A-
A+
 
Ins Exil getrieben

Ins Exil getrieben

Zum Schicksal von Marguerite Friedländer-Wildenhain, einer international bedeutenden jüdischen Keramikerin

 

TICKET
5 Euro | erm. 3 Euro
 |

Freier Eintritt für Mitglieder der Freunde und Förderer des Kunstmuseums Moritzburg Halle (Saale)

 

Anlässlich des Festjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland kommen Professor Hubert Kittel (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle) und Ulf Dräger (Kustos der Sammlung Kunsthandwerk & Design) ins Gespräch über die Keramikerin Marguerite Friedländer. Erfahren Sie mehr über die beeindruckende Biografie der Künstlerin, ihr Leben und Wirken in Halle bis 1933, die Emigration in die Niederlande und USA sowie ihre künstlerische Entwicklung im Exil.

 

Weitere Informationen und wichtige Hinweise zum Besuch der Veranstaltung finden Sie hier.

Ist der Termin mit „Zzt. Nicht verfügbar“ gekennzeichnet, ist dieser bereits ausverkauft.

ZeitTickets sind termingebunden und können nicht storniert oder umgebucht werden (AGB).